WALDORF: Pulse

Anzeige aus KEYS 01/1996

Voll fett

Voll fett

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1996

Miniodysseyms20prodigymonopoly2600

Miniodysseyms20prodigymonopoly2600

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 05/1997

TSI Special

TSI Special

 

Über die Ergonomie von Klängen

Vergleichstest von Jan-Hinnerk Helms aus KEYS 03/1996

 

Waldorf: Pulse

Waldorf: Pulse (oben) und Spectral Audio ProTone (unten)

«Sie waren stilbildend und sie sind es wieder: die monophonen, analogen Synthesizer.

Daß man auf dieser Basis aber doch ganz eigenständige und auch durchaus unterschiedliche Instrumente entwickeln kann, beweisen die zwei aktuellen Neuvorstellungen Waldorf Pulse und Spectral Audio Pro Tone.

Zeit für eine nähere Betrachtung der Konzepte, der klanglichen Möglichkeiten und der Bedienphilosophien ...»

FAZIT

«Was bleibt? Der Pro Tone fordert und fördert immer wieder die unmittelbare Auseinandersetzung. Dabei bietet er ausgesprochen effektive Eingriffsmöglichkeiten und ein sehr flexibles Filter.

Der Pulse ist eher ein edler und mächtiger Synthesizer auf der Höhe der Zeit, ausgestattet mit etlichen Raffinessen und gepaart mit einem klassischen Sound. Die spontane Annäherung ist schwierig, das Maß an MIDI-Steuerung aber geradezu abenteuerlich.

Unsere Glückwünsche in die Schweiz und nach Waldorf»

 

Audio-Demo "Filtermodulation mit LFO, Resonanz und Übersteuerung" von KEYS-CD 03/1996

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Statement: Garantiert keine Samples

Statement: Garantiert keine Samples

Infobox aus KEYS 03/1996

Monophoner Rack-Synthesizer

Erstauslieferung: Januar 1996

Preis bei Auslieferung: 1.450 DM

Später auch erhältlich als Pulse Plus mit Audioeingang (DM 1.650)

--> Waldorf Pulse Plus

«Die Firma Waldorf, die durch ebenso edel klingende wie anspruchsvoll designte Modelle wie Wave oder MicroWave ihren guten Namen mehr als vedient hat, steigt jetzt mit einem neuen Modell in die Arena.

Pulse, ein monophones analoges Synthesizermodul - sonst gar nichts ...»

WALDORF: Pulse

WALDORF: Pulse

Bild aus KEYBOARDS 02/1996

 

 

WALDORF: Pulse: Rückansicht

WALDORF: Pulse: Rückansicht

Bild aus KEYBOARDS 02/1996

 

 

WALDORF: Pulse

WALDORF: Pulse

Bild aus KEYBOARDS-GALERIE 07/1996

 

 

Waldorf ”Pulse” fett und gewaltig

Waldorf ”Pulse” fett und gewaltig

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1996

 

 

Mehr Information bekommen Sie bei:

 

 

WALDORF: Archiv: The Pulse Series

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: analoges, monophones Synthesizer-Modul
  • Tonerzeugung: drei VCO, Rauschgenerator, Sync- und Crossmodulation
  • Polyphonie: 1-stimmig
  • Display: 3-stelliges-LED
  • ROM/RAM-Speicher: 100 Programmplätze, davon 40 RAM-Speicher
  • Klangbearbeitung: 24db Low-Pass-Filter
  • Arpeggiator: ja
  • Audio: Stereo-Out (Klinke)
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, C/V-Gate-Ein- und Ausgang sowie zwei weiteren CV-Ausgängen zur Steuerung von Nicht-MIDI-Synthesizern, externes Netzteil
  • Besonderheiten: an den Minimoog angelehnter Aufbau mit flexibler Modulationsmatrix; kein Volumenregler; kein Eingang für externe Signale
  • Maße: 19 Zoll, 2HE, Tiefe 7 cm

 

Test von Johannes Waehneldt in KEYBOARDS 02/1996

Audio-Demo von KEYBOARDS-CD 02/1996 (Demo Waehneld)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Audio-Demo von KEYS-CD 03/1996 (Demo Ringmodulator)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.