KORG: Pa1Xpro

Anzeige aus TASTENWELT 04/2003 (linke Seite)

Es ist Zeit.

Es ist Zeit.

 

 

Anzeige aus TASTENWELT 04/2003 (rechte Seite)

PA1XPRO

PA1XPRO

 

 

Anzeige aus TASTENWELT 06/2003

PA1XPRO - Die Zukunft des professionellen Entertainments hat begonnen.

PA1XPRO - Die Zukunft des professionellen Entertainments hat begonnen.

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 09/2003 (linke Seite)

Die Zukunft des professionellen Entertainments hat begonnen.

Die Zukunft des professionellen Entertainments hat begonnen.

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 09/2003 (rechte Seite)

PA1-XPRO - Es ist Zeit.

PA1-XPRO - Es ist Zeit.

 

 

Titelseite aus PROSPEKT KORG Pa1Xpro 2003

Pa1Xpro - Entertainment Keyboard

Pa1Xpro - Entertainment Keyboard

 

 

Seite aus PROSPEKT KORG Pa1Xpro 2003

KORG - Masters of Music

KORG - Masters of Music

 

 

Das Korg-Team bei der Präsentation des PA1Xpro

Das Korg-Team bei der Präsentation des PA1Xpro

von links: Jürgen Schmitz (Korg Italy), Simon Steinhoff (Korg & More, Marburg), Francesco Castagna, Giovanni Baldeschi, Tomoo Munakata, Roberto Marcucci, Andrea Bernardelli (alle Korg Italy), John McCubbery (Korg Europe).

Bild aus TASTENWELT 05/2003

Arranger Workstation

Erstauslieferung: Herbst 2003

Preis bei Auslieferung: 4.260 €

Das neue Top-Keyboard - Nachfolger des Korg i3 - wurde in Italien entwickelt, gebaut und in Osimo bei Ancona im Sommer 2003 vorgestellt.

Erhältlich auch als
- PA1X 61 mit 61 Tasten
- PA1X 76 mit 76 Tasten

Zubehör
- Video Interface (ca. DM 700)
- CDRW-Laufwerk (ca. DM 500)
- 16 MB Sample-Speicher (SIMM-RAM)
- MP3-Board
- PCM-Extensionboards

--> KORG i3

--> KORG PA80

«Bereits mit ihrem ersten Arranger-Keyboard i3 hat Korg Maßstäbe gesetzt und holt jetzt mit den neuen Modellen Pa1X und Pa1XPro zum nächsten großen Schlag aus.

Voll gepackt mit Technologie der Triton-Serie will Korg zurück an die Spitze.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, und schon das Äußere des Pa1X deutet die Verwandtschaft zur Korg Triton Workstation an. Anspruchsvolle Keyboarder-Hände dürften sich sofort wohl fühlen bei dem Pa1XPro, das mit einer 76er „Piano Type"-Tastatur ausgestattet ist.

Die Anschlagdynamik lässt sich dank leichter Gewichtung der Tasten sehr fein dosieren.

Die Länge der Tasten entspricht der einer Piano-Klaviatur, die schwarzen sind leicht aufgeraut und bieten guten Grip ...»

Korg: PA1X 61

Korg: PA1X 61

Bild aus KORG-Archiv

 

 

Korg: PA1X 76

Korg: PA1X 76

Bild aus KEYBOARDS 09/2003

 

 

Korg: PA1XPro

Korg: PA1XPro

Das elegante PA1X Pro wirkt wie eine Mixtur aus Triton und PA80.

Bild aus TASTENWELT 06/2003

 

 

 

 

Korg: PA1XPro: Bedienfeld

Korg: PA1XPro: Bedienfeld

Bild aus PROSPEKT KORG Pa1Xpro 2003

 

 

Korg: PA1XPro: Rückansicht

Korg: PA1XPro: Rückansicht

Bild aus PROSPEKT KORG Pa1Xpro 2003

 

 

Korg: PA1XPro: Display

Korg: PA1XPro: Display

Der farbige Touchscreen erlaubt das Betrachten auch bei ungünstigen Blickwinkeln.

Bild aus TASTENWELT 06/2003

 

Hohe Kunst des Entertainment

Test von Steffen John aus PC & Musik 02/2004

 

 

KORG: Pa1Xpro

Mit der Drum-Maschine "DoncaMatic" begann vor exakt 40 Jahren die Erfolgsgeschichte der Firma Korg.

Zum Firmenjubiläum macht Korg sich selbst und natürlich uns Musikern ein Geschenk ganz besonderer Art – das Arranger-Keyboard Pa1 Xpro.

Ein weiteres Kapitel der Korg'schen Erfolgsgeschichte ...»

FAZIT

«Das Highend-Keyboard Pa1-Xpro hat ohne Zweifel das Zeug dazu, ganz oben in der Entertainer-Königsklasse mitzuspielen.

Solide Verarbeitung, edles Design, vorbildlich einfaches Handling und eine ausgezeichnete Klaviatur mit 76 halbgewichteten Tasten sind zunächst einmal "handfeste" Belege für eine vornehme und gediegene Herkunft.

Hat man sich jedoch erst von den überragenden Klangqualitäten und den außerordentlichen musikalischen Fähigkeiten dieses Keyboards überzeugt, bleibt kein Rest eines Zweifels, dass dieser Entertainer jeden Euro seines Anschaffungspreises wert ist.»

 

 

Es ist angerichtet

Test von Hans-Joachim Schäfer aus TASTENWELT 06/2003

 

 

KORG: Pa1Xpro

Korg startet in den Herbst mit einem neuen Highend-Portable, dessen Ausstattungsliste jedem Keyboarder den Mund wässrig macht.

Man hat die Top-Workstation Triton, das Keyboard Paso und einen TC-Harmonizer in einen Topf geworfen und daraus ein akustisches Menü voller Wohlklang gezaubert.

Dieses heißt Pa1x Pro und kam in einer Vorserienversion auf den Tisch der Redaktion. ...»

FAZIT

«Das Korg Pa1X Pro ist mit allen Wassern gewaschen und hat alles an Bord, was man als Keyboarder braucht.

Das Instrument klingt hervorragend, und die umfangreichen Anschluss- und Erweiterungsmöglichkeiten lassen beim Musiker kaum Wünsche offen.

Die Bedienung ist dank TouchScreen vorbildlich. In Anbetracht dessen ist auch der Preis angemessen.»

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tongenerator: HI-Synthese (Triton),
    RX-Technologie, 32 MB PCM-ROM
  • Betriebssystem: OPOS Multitasking (load & edit while play)
  • Tastatur: 76 gewichtete Tasten, Anschlagdynamik, Aftertouch
  • Polyphonie: 62-stimmig, 16facher Multimode (intern 40 Kanäle)
  • Display: 240 x 320, grafischer Farb-Touch-Screen
  • Sounds: 780 ROM, 256 RAM,
    48 Drumkits ROM, 64 RAM, Zugriegel 8-chörig mit 8-Kanal-Mixer
  • Performances: 320, voll editierbar, Song-Book
  • Effekte: vier stereophone Multi-Effektprozessoren mit je 90 Effekten, TC Helicon für Gesangseffekte
  • Samplespeicher: 16 MB, erweiterbar auf 32 MB
  • Samplebearbeitung: Funktionen wie Loop, Cut, Normalize, Time Slice (kompatibel zu WAV, AIFF, Korg, Akai-Samples/Multisamples)‚
  • Begleitung: 4 x Variationen, 3 x Intros, 2 x Endings, 2 x Fills, Break, acht Spuren je Style, über 400 Styles,
    96 User, Style-Edit, STS (608 x 4)
  • Sequencer: zwei, 16+16 Spuren, ca. 200.000 Events, Überblendfunktion, Backing Sequencer, Textdarstellung, vier Pads
  • Massenspeicher: Floppy 2DD/HD 3,5", Festplatte mind. 15 GB
  • Audio: 4 x Audioausgänge, 2 x Audioeingänge, 2 x Line/Mic-Eingang, S/PDIF-Out, Kopfhörer
  • Anschlüsse: 2 x MIDI In/Out/Thru, EC5 (Multifunktionspedal), Expressionpedal, Fußschalter, USB 1.1, Netzbuchse
  • Besonderheiten: zwei Steckplätze für Erweiterungsboards
  • Maße: 133 x 37 x 12 cm
  • Gewicht: 19 kg

 

Preview Korg Pa1X aus KEYBOARDS 09/2003

Audio-Demo von KEYBOARDS-CD 09/2003

 

 

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören (1).

 

Audio-Demo "Style Funky Ballad" aus KEYBOARDS-CD 09/2003

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Audio-Demo "Style Rock" aus KEYBOARDS-CD 09/2003

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.