KAWAI: K-5000R

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1997

Independence Day for a new World of Sound

Independence Day for a new World of Sound

 

 

Anzeige Music Store Köln aus KEYS 04/1998

Super-Deal - Riesen-Posten Kawai K-5000R - Das glaubt kein Mensch!!

Super-Deal - Riesen-Posten Kawai K-5000R - Das glaubt kein Mensch!!

 

Additive Synthese

Additive Synthese

Infobox aus KEYS 10/1997

 

 

Creative Maths

Ein Test von Uwe G. Hoenig aus KEYS 10/1997

 

KAWAI: K-5000R

Ein Synthesizer im wahrsten Sinne des Wortes: der K5000R von Kawai.

«Die Keyboardversionen der K5000-Serie sind schon seit längerem auf dem Markt. Der K5000R bietet ab sofort Kawais bislang einzigartige Additive Synthese auch in der kompakten Rackbauweise ...»

FAZIT

«Der K5000R ist kein Allrounder und eignet sich nur bedingt als Einstiegsgerät. Statt dessen ist er ist ein charismatischer Synthesizer reinsten Wassers, der in der Tradition von Instrumenten wie den FM-Synthesizern, dem Microwave oder dem Nord Lead steht.

Die preiswerte Macro Control Box ist zweifellos ein sehr effektives Hilfsmittel zu Klangformung, man wünscht sich aber doch einen gezielteren Zugang zur Additiven Synthese. Der K5000R ist also denjenigen zu empfehlen, die besonderen Wert auf lebendige Synthese-Sounds legen und die Spaß am Sound-Tüfteln haben.»

 

Audio-Demo "Anmoderation" von KEYS-CD 10/1997

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Audio-Demo "Additive Synthese" von KEYS-CD 10/1997

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

WIZOO Lounge - KAWAI K5000-Serie

Hardware (Teil 3) von Peter Gorges aus KEYBOARDS 08/1999

 

KAWAI K5000-Serie

«MIT DIESEM DREITEILIGEN ARTIKEL MÖCHTE ICH EINE NEUE RUBRIK DER WIZOO-LOUNGE ERÖFFNEN, DIE SICH DEN SO OFT VERGESSENEN GENIES UNTER DEN ANWENDERN WIDMEN SOLL - IN DIESEM FALL DEN PROGRAMMIER-GENIES UNTER DEN BESITZERN DES KAWAI K-5000 SYNTHESIZERS, DIE SIMPLE PCM- SOURCES ALS TEUFELSWERK BEZEICHNEN. ...»

INHALT

  1. Inspiration durch "Morph"
  2. Patches initialisieren
  3. MIDI-Sync-LFO
  4. Aliasing vermindern
  5. Spectrum per Velocity ändern
  6. Komplette Add-Source in zehn Mausklicks
  7. K5000-Adressen im Internet

Synthesizer-Expander

Erstauslieferung: Herbst 1997

Preis bei Auslieferung: 2.290 DM

Rack-Synthesizer mit additiver Klangerzeugung

Erhältlich auch als
- Workstation K-5000W (DM 3.490)
- Synthesizer K-5000S (DM 2.990)

Zubehör:
- Macro Control Box (DM 299)
- Speichererweiterung (DM 299)
- Sounddisketten pro Stück (DM 99)

--> Zur Preview mit Details zur Klangerzeugung

--> KAWAI K-5000-Serie

--> KAWAI K-5000W

--> KAWAI K-5000S

«Einen Synthesizer der K5000-Serie in Augenschein zu nehmen gehört zu den schönen Seiten des Lebens.

Für die Rackversion K5000R, die Macro-Control-Fernbedienung und die neuen Soundsets opfert man gerne ein Wochenende und Teile des Urlaubs ...»

KAWAI: K-5000R

KAWAI: K-5000R

Bild aus KEYBOARDS 09/1997

 

 

KAWAI: K-5000R

KAWAI: K-5000R

Bild aus KEYBOARDS 09/1997

 

 

KAWAI: Macro-Control-Fernbedienung

KAWAI: Macro-Control-Fernbedienung

Bild aus KEYBOARDS 09/1997

 

 

Independence Day for a new World of Sound

Independence Day for a new World of Sound

Anzeige aus KEYBOARDS 08/1997

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: Additive (ADD) Synthese, 64 oder 128 Obertöne mit jeweils eigenen Lautstärkehüllkurven, PCM-Sources, 18 bit Digital-Analog Wandler (108 dB Signal/Rausch-Abstand)
  • Polyphonie: 32-stimmig, 4-fach multitimbral
  • Display: 240 x 64 Punkte, graphikfähig, beleuchtet
  • Controller: Main Volume, Individual Volume, Data-Rad
  • ROM/RAM-Speicher: Bank A (60 Patches), Bank B (40 Patches), Multi-Bank (64 Patches)
  • Klangbearbeitung: umfangreiche Filter-, Hüllkurven- und LFO-Parameter, Modulationsmatrix
  • Effekte: vier Effektwege gleichzeitig (37 Typen), 11 Halleffekte, 7-Band-Graphic-Equalizer
  • Arpeggiator: programmierbar mit Sonderfunktionen (Chord Trigger, Gater, Sequenz-Pattern)
  • Massenspeicher: 3,5" Floppy, MIDI-SysEx
  • Audio: Main-Out (l/r), Individual Out (l/r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Expression- und Holdpedal, zwei Fußschalter
  • Besonderheiten: Macro-Control-Fernbedienung (Zubehör)
  • Maße: 483 x 97 x 289 mm
  • Gewicht: 5,8 kg

 

Test von Christoph Schick in KEYBOARDS 09/1997

Audio-Demo von KEYBOARDS-CD 08/1996 (Teil 3)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.