Auf dieser Seite finden Sie DYNACORD-Produkte, alphabetisch sortiert, deren Anzeigen vorgestellt werden.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 03/1988

DYNACORD - In Mainhattan stellen wir Euch unsere jüngsten Babies vor!

DYNACORD - In Mainhattan stellen wir Euch unsere jüngsten Babies vor!

 

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1987

IGE - Messe-Neuheiten! von DYNACORD

IGE - Messe-Neuheiten! von DYNACORD

 

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1989

Auf der Musikmesse Frankfurt brauchen Sie nur einen einzigen Stand zu besuchen

Auf der Musikmesse Frankfurt brauchen Sie nur einen einzigen Stand zu besuchen

Anzeige aus FACHBLATT 07/1981

Das Stimmwunder der Zukunft

Das Stimmwunder der Zukunft

 

Anzeige aus FACHBLATT 04/1986

Live on stage ... DYNACORD

Live on stage ... DYNACORD

 

Anzeige aus KEYBOARDS 03/1990

... man trifft sich

... man trifft sich

 

 

Im Jahre 1946 wurde die Firma DYNACORD (Dynacord Funktechnik und Gerätebau) - ein Hersteller von Tontechnik - gegründet.

In den 1950er-Jahren begann die Entwicklung des Echocord, mit dessen Hilfe bei musikalischen Darbietungen "Echo- und Nachhall-Effekte" erzeugt werden konnten.

In den 60er-Jahren konstruierten die Ingenieure den Eminent, einen Mischverstärker mit fünf mischbaren Eingängen sowie einer Klangregelung mit erstmals getrennten Höhen- und Tiefenreglern. Auch E-Gitarren und
E-Halbakustik-Bässe wurden hergestellt.

1969 fusionierte die Firma mit dem Verstärker- und Effektgerätehersteller «ECHOLETTE», der u.a. für den unverwechselbaren Live-Sound der Beatles verantwortlich war.

In den 1980er-Jahren machte der ADDone (Advanced Digital Drums) die Firma zeitweise zum Marktführer für "Digital Drums".

1990 wurde das Unternehmen an den amerikanischen Konzern «Telex Communications» verkauft.

Seit dem 1. Januar 2006 gehört DYNACORD zur «BOSCH-Sicherheitssystem-Gruppe».

Verstärker, Mischpulte und Lautsprecher werden noch immer unter der Marke «Dynacord» vertrieben.

Quelle: u.a. Wikipedia