Auf dieser Seite finden Sie DOEPFER-Produkte, alphabetisch sortiert, deren Anzeigen vorgestellt werden.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 12/1993

MASTER-KEYBOARDS - 19-ZOLL-SERIE - MIDI für SAURIER

MASTER-KEYBOARDS - 19-ZOLL-SERIE - MIDI für SAURIER

 

Infobox aus KEYS 04/1995

Wie alles begann ...

 

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1995

Oktoberfest

Oktoberfest

 

NEWS aus KEYS 01/1998

Meldung des Monats: Theremin-Controller

Anzeige aus KEYS 03/1998

Elektrische Musik - Musik der Zukunft

Elektrische Musik - Musik der Zukunft

 

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1997

Master Keyboards LMK-Serie

Master Keyboards LMK-Serie

 

Anzeige aus KEYS 02/2002

10 Jahre = 10 %

10 Jahre = 10 %

 

 

Die DOEPFER Musikelektronik GmbH, gegründet von Dieter Döpfer, ist ein Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten und Zubehör aus Gräfelfing. Die Produktpalette umfasst analoge und modulare Synthesizer, MIDI-Controller, MIDI-Sequenzer, MIDI-to-CV/Gate/Sync-Interfaces, Masterkeyboards and andere MIDI-Geräte.

Dieter Döpfer begann die Entwicklung von Musikhardware mit einem "Voltage Controlled Phaser" (VCP) für den Formant, einen analogen Selbstbau-Synthesizer aus der Zeitschrift «Elektor» (1977). Dem folgten viele modulare Synthesizer und MIDI-Hardware, auf die sich Doepfer in den 1980er Jahren konzentrierte.

1992 vertrieb die Doepfer Musikelektronik GmbH den MIDI Analog-Sequenzer MAQ16/3, der gemeinsam mit der Band «Kraftwerk» entwickelt wurde. In den Anfangszeiten der Firma arbeitete sie direkt mit interessierten Musikern bei der Entwicklung der Hardware zusammen.

1996 führte Doepfer den modularen Synthesizer A-100 ein. Die Offenlegung wichtiger Details wie Stromversorgung, interner Verkabelung etc. ermöglichte es Drittanbietern, A-100-kompatible Module anzubieten, was bis heute zu einem nahezu unüberschaubaren Angebot und letztendlich zur Wiederbelebung der ursprünglich extrem teuren Modul-Synthesizer geführt hat.

Quelle: u.a. Wikipedia


Mehr Information zur Firmengeschichte bekommen Sie ... HIER