Auf dieser Seite finden Sie CASIO-Produkte, alphabetisch sortiert, deren Anzeigen vorgestellt werden.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 11/1995

GENERAL MIDI - Instrumente, die keinen Generalangriff auf Ihre Geldbörse planen.

GENERAL MIDI - Instrumente, die keinen Generalangriff auf Ihre Geldbörse planen.

 

News aus KEYS 09/1995

Erweiterter Input - Als musikalisches Computerzubehör präsentiert Casio seine neue GZ-Produktpalette.

«Das mit 40 cm Breite ausgesprochen kompakte MIDI-Keyboard
Casio GZ-5 (DM 169) verfügt über 32 nichtanschlagsdynamische Minitasten, je ein Pitch- und Modulationsrad sowie Programmumschalttasten. Über zwei Schiebeschalter läßt sich die Oktav- und Velocityeinstellung über sechs Stufen variieren.

Für weitergehende Ambitionen bietet sich das Masterkeyboard
Casio GZ-500 (DM 799) an. Dieses verfügt über eine anschlagsdynamische Fünf-Oktaven-Tastatur in Normalgröße, ein Modulationsrad, Masterkeyboardfunktionen (Split und Layer) und eingebaute Lautsprecher. Mit Hilfe der integrierten, 32stimmigen GM-Tonerzeugung, die über 128 Instrumente und 47 Schlagzeugklänge verfügt, sollten auch komplexe Arrangements kein Problem sein.

Unter der Bezeichnung Casio GZ-50M (DM 399) ist ein GM-kompatibles Klangmodul erhältlich. Das 32 stimmige Gerät verfügt über 128 PCM-Instrumente und 47 Schlagzeug-Sounds, die in acht Drumsets sortiert sind. Das Ausgangssignal wird an je einem Line- und Kopfhörerausgang bereitgestellt und kann mit einem von zehn Digitaleffekten versehen werden.»

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1992

Backstage - Access All Areas

Backstage - Access All Areas

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1986

CASIO NEWS 1986

CASIO NEWS 1986

 

Anzeige aus KEYBOARDS 03/1990

... Zisch - Unbeschreiblich

... Zisch - Unbeschreiblich

 

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1994

Wir haben den CASIO-Messestand gekauft

Wir haben den CASIO-Messestand gekauft

Anzeige von Music Store Köln

 

 

CASIO (Casio Computer Co., Ltd.) ist ein japanisches Elektronikunternehmen. Die globale Casio-Produktpalette besteht u.a. aus Uhren, Digitalkameras, Mobiltelefonen, elektron. Wörterbücher, Taschenrechner, Projektoren, Kassensysteme, Handy-Terminals, elektronische Komponenten wie LC-Displays und Musikinstrumente.

1946 wurde das Vorgängerunternehmen Kashio Seisakujo (Kashio-Werk) in Tokio von den vier Brüdern Kashio gegründet. Um International agieren zu können, entstand am 1. Juni 1957 die heutige Casio Computer Co., Ltd. Im selben Jahr begann die Serienproduktion von Rechenmaschinen.

1965 begann die Produktion von elektronischen Tischrechnern mit Speicher. 1974 brachte Casio seine erste Digital-Armbanduhr Casiotron mit zehn Zusatzfunktionen auf den Markt.

1984 wurde der CZ-101, der erste Synthesizer von Casio, vorgestellt. Seit 1995 werden Digitalkameras vertrieben.

Heute werden Digital-Pianos, kleine Synthesizer und Personal Keyboards im unteren Preissegment angeboten.

Quelle: u.a. Wikipedia