CREAMWARE: Noah

Anzeige aus KEYS 04/2002

Sound Attack

Sound Attack

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 04/2003

Die Zeitmaschine

Die Zeitmaschine

 

 

„Treffendes Kunstwort”

BRAINTEC Transistorbass 3

Infobox aus KEYS 04/2002

 

 

Instrumente von Noah und maximale Stimmenzahl
in Abhängigkeit der Slots

Instrumente von Noah

Tabelle aus KEYBOARDS 07/2003

 

Software zum Anfassen

Reportage CREAMWARE Noah von Ingo Gebhardt aus KEYS 04/2002

 

DSP-Synthesizer Creamware Noah

DSP-Synthesizer Creamware Noah

 

«Ein neuer Hardware-Synthesizer von einer Firma, die man vor allem mit rechnerbasierten Systemen in Verbindung bringt, hat auch uns überrascht. Wir haben für Sie exklusiv in KEYS die Hintergründe und Specs des neuen Synthesizers von Creamware recherchiert.

Mit Noah präsentiert Creamware einen DSP-basierten Hardware Synthesizer, der vor allem durch seine offene Struktur überzeugen will. Noah wird es als Keyboard und als Expander-Version geben. Erste Prototypen wird Creamware auf der diesjährigen Musikmesse vorstellen, die Auslieferung ist für Sommer dieses Jahres geplant ...»

FAZIT

«Die ersten Soundeindrücke waren vielversprechend. Anhand eines Prototypen konnten wir uns einen ersten Klangeindruck von den in Noah enthaltenen Synthesizern machen. Überzeugend waren vor allem die analogen Emulationen sowie die Vielfalt der bereits in der Grundversion gebotenen Modelle. Mit den Beispielen auf der KEYS-CD können Sie sich ein eigenes Bild von der Klangvielfalt des Creamware Noah machen.»

Audio-Demo von KEYS-CD 04/2002

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Das Noah-System

Test aus PC & Musik 02/2004

 

CREAMWARE: Noah: Lightwave

CREAMWARE: Noah: Lightwave

FAZIT

«Die Firma Creamware gehört zu den führenden Herstellern leistungsstarker DSP-Karten, die den oftmals ausgelasteten Musik-PCs zusätzliche Ressourcen für Klangsynthese- und Effektberechnungen liefern.

Mit dem Noah-System stellt die deutsche Innovationsschmiede nun erstmals einen Hardwaresynthesizer vor, der sowohl autark genutzt als auch perfekt in computergestützte Arbeitsumgebungen integriert werden kann. Noah ist dabei weder ein rein virtuell-analoger, noch ein samplebasierter Klangerzeuger, sondern kommt mit einer vollkommen offenen Synthesearchitektur daher.

Per Knopfdruck verwandelt man die jüngste Creamware-Entwicklung vom Physical-Modeling-Synth zum Effektgerät oder zaubert detailgetreue Nachbildungen legendärer Analogklassiker in den internen Speicher. Insofern sollte man sich unter Noah weniger einen Hardwaresynthesizer im klassischen Sinne, sondern vielmehr einen modularen Musikcomputer auf DSP-Basis vorstellen.»

 

Audio-Demo von PC & Musik-CD 02/2004

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Hersteller-Info

Die Creamware Audio GmbH war ein Hersteller von DSP-basierten Soundkarten und Synthesizern in Siegburg. Diese Karten werden verwendet, um synthetisierte Sounds für die Audioproduktion in Musik und anderen Audioumgebungen zu erstellen. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und war bis 2006 in Betrieb. 2007 erwarb das Unternehmen Sonic Core bestimmte Creamware-Vermögenswerte und geistiges Eigentum.

Mehr Infos zum Produkt und zur Unternehmensgeschichte unter:
SONIC SCORES

DSP-Hardware-Synthesizer

Erstauslieferung: Frühjahr 2003

Preis bei Auslieferung: 1.795 €

Erhältlich auch als
- Noah EX (€ 2.295)
- Creamware ASB (2005)

«Die Siegburger Firma Creamware nahm mit ihrem Pulsar/Scope-System Ende der Neunziger Jahre eine Vorreiterrolle in Sachen DSP-gestützte Klangerzeuger ein.

Gelingt Creamware nun auch der Meilenstein in der noch jungen Geschichte der flexibel programmierbaren Hardware-Synthesizer? ...»

CREAMWARE: Noah

CREAMWARE: Noah

The Winner Takes It All?

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Rückansicht

CREAMWARE: Noah: Rückansicht

Kommunikationsfreudig: Die Anschlüsse des Noah

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Instrumente

CREAMWARE: Noah: Instrumente

Die Instrumente können wahlweise über MIDI direkt, oder über den integrierten Step-Sequenzer oder Arpeggiator gespielt werden.

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Mixer

CREAMWARE: Noah: Mixer

Mixer mit Aux-Effekten. Rechts im Bild die Slots für Instrumente

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Neue Instrumente

CREAMWARE: Noah: Neue Instrumente

Neue Instrumente: SixString, Vectron Player, Lightwave und Vocodizer

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Vintage-Linie

CREAMWARE: Noah: Vintage-Linie

Die Vintage-Linie v.o.nu.: ProOne, B-2003, MINIMAX, Interpole

Bild aus KEYBOARDS 07/2003

 

 

CREAMWARE: Noah: Sound-Entwickler

CREAMWARE: Noah: Sound-Entwickler

Alte Schätzchen für den Noah: das Soundentwickler-Team Matthias Klag, Michael Ruf und Klaus Piel (v.l.n.r.)

Bild aus KEYS 04/2002

 

 

Mehr Information bekommen Sie bei:

 

AMAZONA: : CREAMWARE NOAH, VA-MULTISYNTHESIZER

SONICCORE: Discontinued Products

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: DSP-basierter Hardwaresynthesizer (sechs DSPs/44,1 kHz) mit Software-Plugin-Technologie
  • Instrumente: sechs (Minimax, Vectron-Player, Lightwave, Pro-One, SixString, B-2003), Vocodizzer, Single Mode, Multi-Mode
  • DSPs: sechs (EX-Version: zehn)
  • Slots: zwei (EX-Version: vier)
  • Effekte: 40
  • Sequenzer: 16-Step-Sequencer, Arpeggiator
  • Eingänge: 2 x Analog-In (unsymmetrisch), WordClock
  • Ausgänge: 2 x Analog-Out (unsymmetrisch), acht ADAT bzw. opt. S/PDIF-Out, Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Footswitch, USB 1.1, Karten-Slot, Netzbuchse
  • Massenspeicher: Compact-Flash-Karte
  • Maße: 19", 2HE
  • Besonderheiten: Keyboard-Version mit zwei 40-Zeichen-Displays und 16 Reglern

 

BEWERTUNG (+):
sehr guter Klang - acht Instrumente im Lieferumfang - flexibles Plug-In-Konzept - Control-Modus - ADAT-Ausgänge - guter Step-Sequenzer und Arpeggiator - einfache Bedienung - gutes Handbuch

BEWERTUNG (-):
bei manchen Instrumenten eher geringe Stimmenzahl

 

Test von Andreas Polk in KEYBOARDS 07/2003

Reportage "Making of NOAH" aus KEYBOARDS 07/2003

Audio-Demo "Pro One - Filter und Resonanz" von KEYBOARDS-CD 07/2003

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Audio-Demo "Pro One - Lightwave" von KEYBOARDS-CD 07/2003

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

Audio-Demo "SixStrings/B-2003 - Lightwave-Blues" von KEYBOARDS-CD 07/2003

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.