YAMAHA: RY30: Sound-Cards

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1991

YAMAHA SOFTWARE-HITS

YAMAHA SOFTWARE-HITS
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

Sound-Software

Erstauslieferung: Herbst 1991

Preis bei Auslieferung: je 165 DM

Kompatibel mit den Wave-Daten der SY77/TG77- und SY55/TG55-Synthesizer

«Kurz nach der letztjährigen Musik Messe durften wir Yamahas neusten Drumcomputer RY30 auf den Prüfstand nehmen.

Die Verkaufszahlen bestätigen inzwischen unseren positiven Eindruck von dieser Maschine, die uns mit hervorragender Klangqualität, guten Sounds, übersichtlicher Bedienerführung, umfangreicher MIDI-Implemantation und einer Reihe weiterer Features wie z.B. flexible Sound-Editierung und Echtzeit-Modulation verschiedener Parameter überzeugte ...»

YAMAHA: RY30: Sound-Cards

YAMAHA: RY30: Sound-Cards

Bild aus KEYBOARDS 02/1992

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • 8 Rhythm Sound-Cards sind zum Zeitpunkt des Tests erschienen
  • Serie 1: Percussion, Dance & Soul, House & Rap, FX Drums
  • Serie 2 (Artist): Peter Erskine (Jazz), Tommy Aldrige (Rock & Heavey), Matt Sorum (Rock & Heavey), David Weckl (Fusion/Allround)
  • Lieferumfang: CD-Boxen mit Inlets über Programmierung, Liste der Card- und Pattern-Waves
  • Inhalt: zwischen 32 und 100 Patterns, mindestens 1 Demosong, 4 Pad-Banks
  • Besonderheiten: Card-Waves sind sofort nach Einstecken verfügbar, Voice, Pattern und Songs müssen geladen werden, die Pattern- und Songdaten überschreiben die intern gespeicherten Daten

 

Test von Herb Quick in KEYBOARDS 02/1992

Audio-Demo House & Rap von Schallfolie KEYBOARDS 02/1992

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.