YAMAHA: RY30

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1991

RY-30: Feel The Wheel

RY-30: Feel The Wheel
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1991

STATE OF THE ART - RY-30 - Feel the Wheel.

STATE OF THE ART - RY-30 - Feel the Wheel.

Drumcomputer

Erstauslieferung: Frühjahr 1991

Preis bei Auslieferung: 1.250 DM

Kompatibel mit den Wave-Daten der SY77/TG77- und SY55/TG55-Synthesizer

«Der Drumcomputer-Markt hat - so die Aussage von Herstellern und Verkäufern - in letzter Zeit kräftige Einbußen hinnehmen müssen.

Zum einen liegt dies sicher begründet im wachsenden Angebot an sogenannten Workstations und dem häufigen Einsatz von Sequenzern und Samplern für die Drumspuren, zum anderen drängen sich auf dem Gebrauchtmarkt gute Drum-Maschinen zu niedrigen Preisen.

So müssen sich die Entwickler einiges einfallen lassen, um selbst eingefleischte Freunde dieser Spezies davon zu überzeugen, daß sich der Kauf eines neuen Drumcomputers lohnt.

Mit diesen Hintergedanken gewappnet, machten sich Yamahas Ingenieure an die Arbeit: Heraus kam der RY30 ...»

YAMAHA: RY30

YAMAHA: RY30

Bild aus KEYBOARDS 05/1991

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: AWM2-Samples,
    16 Bit/48 kHz
  • Polyphonie: 28-stimmig, 16-facher Multimode
  • Display: LCD, 2 x 24 Zeichen, beleuchtet
  • Samples/Sounds: 96 Voices mit 174 Waves (Drums-, Percussion- und Effekt-Sounds)
  • Pattern: 100 Presets + 100 frei programmierbare Presets
  • Songs: 20
  • Effekte: Echtzeit-Modulation
  • Massenspeicherung: Cassetten-Interface, MIDI-SysEx
  • Audio: Line-Out (l/mono, r),
    2 Einzelausgänge, Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out, Fußschalter, Cassette, Wave-Card-Schacht, externes Netzteil
  • Besonderheiten: Integriertes Steuer-Rad, 12 anschlagdynamische Pads, Macros
  • Maße: 370 x 254 x 67 mm
  • Gewicht: 0,7 kg

 

Test von Ralf Willke in KEYBOARDS 05/1991

Audio-Demo von Schallfolie KEYBOARDS 05/1991

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.