VISCOUNT: SV-100

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1996

KlangFarbe

KlangFarbe

Digital Piano

Erstauslieferung: Sommer 1994

Preis bei Auslieferung: 4.990 DM (Palisander oder schwarz seidenmatt)

Erhältlich auch in hochglänzend schwarz und weiß (DM 6.290)

«Zwei Jahre nach Erscheinen des IC-3800, das noch mit mit dem Sound-Chip des E-mu Pianomoduls Proformance ausgestattet war, stellt der italienische Hersteller Viscount das SV-100 vor.

Der Neuling verfügt nun über eine Tonerzeugung aus eigenem Hause - für uns ein Grund mehr, das Instrument ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen ...»

VISCOUNT: SV-100

VISCOUNT: SV-100

Bild aus KEYBOARDS 09/1994

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Gehäuse: Holz, massiv, Tastaturabdeckung, Notenhalter, lieferbar in Schwarz seidenmatt, Palisander, Schwarz oder Weiß hochglänzend
  • Tonerzeugung: ROM-Samples (Piano-Sounds mit Saitenresonanz)
  • Tastatur: 88 Tasten, gewichtet, anschlagdynamisch, verschiedene Dynamik-Stufen
  • Polyphonie: 32-stimmig
  • Sounds: 12 (Piano 1+2+3, E-Piano 1+2, Pipe, Jazz-Organ, Vibraphone, Harpsichord, Strings, Bass), Transpose, Splitpunkt (frei wählbar), Layer-Sounds (regelbar)
  • Effekte: Reverb (Hall, Stage, Room, Ambience), Modulationseffekte (Chorus, Flanger, Tremolo, Rotary), kombinierbar
  • Lautsprecher: je 2 x Höhen (10 cm), Mitten (10 cm), Bass (16 cm)
  • Verstärkung: 2 x 35 Watt
  • Audio: Line-Out (Klinke, l/r), Line-In (Klinke, l/r), 2 x Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, drei Pedale, Schwellerpedal für Strings-Sektion, Netzbuchse
  • Besonderheiten: Rotary-Effekt für Orgel-Sound, keine Local-Off-Funktion
  • Maße: 85 x 53 x 138,5 cm
  • Gewicht: 62 kg

 

Test von Jörg Sunderkötter in KEYBOARDS 09/1994

Audio-Demo von YouTube (blasianjh)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.