TECHNICS: KN901

Anzeige aus KEYBOARDS 11/1995

Power of Music

Power of Music

 

 

Aufstiegschancen

Ein Test von Uwe Diehl aus TASTENWELT 02/1996

 

TECHNICS: KN901

TECHNICS: KN901

«Laut Hersteller soll das Technics KN901 die Produktpalette der „Homekeyboards‟ nach oben hin abrunden. Dank seiner Ausstattung hat es aber durchaus Chancen, auch als Bühneninstrument ernstgenommen zu werden ...»

FAZIT

«Das KN901 bietet viele gute bis sehr gute Rhythmen und phantastische Klänge, die sich sogar verändern lassen, dazu einen Sequencer, den man in dieser Preisklasse nicht vermuten würde. Ein weiterer Pluspunkt ist die übersichtliche Bedienbarkeit. Das fehlende Modulationsrad fällt dabei kaum noch ins Gewicht.»

Portable Keyboard

Erstauslieferung: Frühjahr 1996

Preis bei Auslieferung: 1.999 DM

Auch erhältlich als KN701 (DM 1.349) und KN501 (DM 999)

«Nachdem wir in der KEYBOARDS 12/95 über Technics`Aktivitäten in Sachen WSA1 und KN3000 berichteten, wollen wir uns nun den unteren Preisgefilden widmen, in denen Technics mit den Porties KN501, KN70 und KN901 vertreten ist ...»

TECHNICS: KN901/701/501

TECHNICS: KN901/701/501

Bild aus KEYBOARDS 05/1996

 

 

TECHNICS: KN901

TECHNICS: KN901

Bild aus KEYBOARDS 05/1996

 

 

TECHNICS: KN701

TECHNICS: KN701

Bild aus KEYBOARDS 05/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: PCM-Samples
  • Tastatur: 61 Tasten, anschlagdynamisch
  • Polyphonie: 32-stimmig, 16-fach multitimbral
  • Display: 2-x-16-Zeichen, beleuchtet
  • Sounds: 200 Sounds mit GM-Modus, 10 Drum-Kits, One Touch Play
  • RAM-Speicher: 12 Composer-Pattern, 36 Memory-Sounds, 2 x 5 Panel-Memories, 100 Sound-Arranger-Settings, 3 x 13 Manual-Pad-Sequenzen inkl. 9 User-Pattern und drei Belegungen für Drums,
  • Begleitautomatik: 100 Styles mit je zwei Variationen, 3 Akkordspuren, Bass, Drums, Music-Style-Arranger, Pianistfunktion, TechniChord (13 Typen)
  • Klangbearbeitung: Pitch Bend, einfache Editier-Funktionen
  • Sequenzer: 16 Spuren, ein Song (ca. 19.000 Noten)
  • Composer: 5 Spuren, acht Takte
  • Effekte: Reverb/Phaser, Chorus/Flanger, Sustain, Digital Effect
  • Massenspeicher: 3,5"-Floppy, MIDI-Dump
  • Lautsprecher: 2 x 12 cm
  • Verstärkung: 2 x 8 Watt
  • Audio: Line-Out (Klinke, r/mono, l), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Fuß-Schalter (programmierbar), Volume-Pedal
  • Maße: 99,8 x 11,8 x 35,1 cm
  • Gewicht: 8 Kg

 

Test von Wolfgang Wierzyk in KEYBOARDS 05/1996

Audio-Demo von YouTube: Demonstration Song (KeyboardCrazy49)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.