TECHNICS: SX-KN800

Anzeige aus KEYBOARDS 09/1989

Einen draufgesetzt

Einen draufgesetzt

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1990

Technics KN800 - Unser Keyboard-Leasing-Hit DM 165.-

Technics KN800 - Unser Keyboard-Leasing-Hit DM 165.-

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 12/1990

Mein Hut, der hat drei Ecken … drei Ecken hat sein Hut

Mein Hut, der hat drei Ecken … drei Ecken hat sein Hut

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 07/1991

SONDERMODELLE accord music

SONDERMODELLE accord music

Portable Keyboard

Erstauslieferung: Winter 1989

Preis bei Auslieferung: 3.698 DM

Erhältlich auch als KN600 ohne Digital Reverb (2.998 DM)

«Da ist er also, der Nachfolger des Erfolgsmodells K700 von Technics.

Nach einer ausführlichen Demonstration im Hause Taiyo hatte ich nun die Gelegenheit, eines der ersten in Deutschland befindlichen Modelle auf Herz und Chip zu testen.

Um es vorweg zu nehmen: Das KN800 wird aufgrund seiner Konzeption und seines Preis/Leistungsverhältnisses sicherlich ebenso viele Freunde finden wie weiland das K700, und das sowohl im Amateurbereich wie auch bei professionellen Anwendern ...»

TECHNICS: KN800

TECHNICS: KN800

Bild aus KEYBOARDS 11/1989

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: PCM-Samples
  • Tastatur: 61 Tasten, anschlagdynamisch
  • Polyphonie: 24-stimmig, 7-facher Multimode
  • Display: 2-zeiliges LCD, beleuchtet
  • Sounds: 64 Sounds mit 48 Variationen, 16 User-Sounds, 48 PCM-Drums und Effektklänge, neun Backgroundsounds mit 3 Pads, drei Split-Punkte, acht Total Presets
  • Klangbearbeitung: Sound-Edit
  • Begleitautomatik: 24 Styles mit 50 Variationen, Bass, Drums, drei Akkordspuren, 8 Composer-Plätze, One-Touch-Play, Techni-Chord
  • Sequenzer: 8 Spuren (2.800 Events), Punch In/Out
  • Composer: 8 Begleitpattern von bis zu acht Takten Länge
  • Effekte: Digital Reverb (programmierbar), Sustain, Chorus, Pitch-Wheel mit Modulationsknopf
  • Massenspeicherung: Memory-Card, MIDI-Dump, Diskettenlaufwerk (optional)
  • Lautsprecher: 2
  • Verstärkung: 2 x 10 Watt
  • Audio: Line-Out (l/r), Aux-In (l/r, Klinke), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Fuß-Controller, Fußpedal, Notenhalter, Netzteil
  • Maße: 103,2 x 13,2 x 35,7 cm
  • Gewicht: 11,4 kg

 

Test von Heinz Musculus in KEYBOARDS 11/1989

Marktübersicht: 70 Portable Keyboards von Heinz Musculus in KEYBOARDS 11/1989

Audio-Demo von YouTube: Demo-Songs 3 und 4 (KeyboardKrazy49)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.