ROLAND: S-550

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1988

ROLAND S-550 - Die Maus

ROLAND S-550 - Die Maus

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1989

Auch die neuesten METRA-Studio-SOUNDs sind morgen nicht von gestern ... as usual!

Auch die neuesten METRA-Studio-SOUNDs sind morgen nicht von gestern ... as usual!

Sample-Expander

Erstauslieferung: Frühjahr 1988

Preis bei Auslieferung: 6.500 DM

Weiterentwicklung des Sampling-Keyboards
Roland S-50; auch erhältlich als „konsumerfreundliche”-Version mit Namen Roland S-330

Zubehör:
- Graphic-Tablet DT-100 (DM 598)
- SCSI-Interface HD-5/1F (DM 530)
- Sequenzer-Software SYS-553

Siehe auch: MEMI: Hardware-Test Roland S-550 sowie ROLAND S-50

«Ursprünglich wurde der S-550 als Expander-Version des bekannten S-50 angekündigt.

Doch hat sich im Vergleich zu diesem, wie wir noch sehen werden, beim S-550 einiges getan ...»

ROLAND: S-550

ROLAND: S-550

Bild aus KEYBOARDS 05/1988

 

 

ROLAND: S-550: Start-Page

ROLAND: S-550: Start-Page

Bild aus KEYBOARDS 05/1988

 

 

ROLAND: S-550: Sample-Page

ROLAND: S-550: Sample-Page

Bild aus KEYBOARDS 05/1988

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: 12-Bit, 16-Bit-Wandler-Stereosampler mit interner 24-Bit-Signalverarbeitung und neuem 16-MHz-Prozessor, Ausgangswandler mit 18-Bit Auflösung, Betriebssystem auf der Diskette
  • Polyphonie: 16-stimmig, 8-facher Multimode
  • Display: vorhanden
  • Betriebsarten: Play, Edit, Disk, Function, Midi, Utility
  • Bedienfeld: Plus/Minus-Tasten, vier Cursor-Tasten (Maussteuerung), Execute-Taste (Maus-Klick), Enter-Taste, numerische Tastatur
  • Programme: vier Bänke mit 64 Multisamples bestehend aus max. 32 Einzelsamples
  • Klangformung: Digital-Filter (12dB-Hoch- und Tiefpaß-Filter mit Resonanz), keine Realtime-Bearbeitung, Wave-Data, Tone-Parameter, Patch-Parameter, Hüllkurve mit max. je acht Levels und Rates, LFO mit Intensität, Geschwindigkeit und Delay, Wave-Mix-Funktion
  • Sample-Speicher: 1,5 MB
  • Sampling-Rates (kHz): 15, 30
  • Sampling-Zeit: max. 4 x 7,2 Sekunden bei 30 kHz
  • Sample-Eingänge: Audio-In (Klinke), Line-Micro-Pegel mit Control-LED, Rec-Level-Regler
  • Massenspeicher: 3,5" DD-Floppy, Festplatte (optional)
  • Audio: Mix-Out (Klinke), acht Einzelausgänge, Audio-In (Gain), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Maus, Pedal Hold/Rec-Start, Display Out (Digital-RGB, Monochrome), Netzbuchse
  • Besonderheiten: Maus, zwei Werksdisketten mit Sounds plus Utility-Diskette im Lieferumfang; Fernbedienung RC-100 (optional); Konvertierungsprogramm für S-50-Soundformat; Edit-Software implementiert; Graphic-Tablet zum Zeichnen und Editieren von Wellenformen (optional); gute Sound-Library; eingeschränkte Loop-Möglichkeiten; keine globalen Einstellparameter
  • Maße: 19", 2HE
  • Gewicht: 4,2 kg

 

Test von HaGü Schmitz in KEYBOARDS 05/1988

Audio-Demo von YouTube: Roland S-550 factory library demo (Synthmania)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.