QUASIMIDI: Cyber-6

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1995

rave new world

rave new world

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 07/1995

Beam me Up

Beam me Up

MIDI-Controller

Erstauslieferung: Winter 1995

Preis bei Auslieferung: 1.495 DM

Unter dem Namen „Raven” auch inclusive Tonerzeugung erhältlich

«„Ich sach dir mal, watt wiaklich is: Techno un Dänz kann dä Kuaze von nebenan mit seine zwei Finger, un dabai isser noch taub vonne Mittl-oa-enzündung letztet Jaa.”

Schalten wir zurück vom lokalen Blues-Stammtisch ins wirkliche Leben: Dort nämlich haben sich der herrschenden Meinung unter „echten” Musikern zum Trotz inzwischen Spiel- und Programmiertechniken entwickelt, denen man mit bloßem Handspiel und den richtigen Sounds nicht mehr gerecht werden kann ...»

QUASIMIDI: Cyber-6

QUASIMIDI: Cyber-6

Bild aus KEYBOARDS 11/1995

 

 

KARTEI

QUASIMIDI: Cyber-6

Cyber-6: Hersteller: Quasimidi, Deutschland

 

 

«erstes Keyboard, mit dem man Bass-, Chord- und Melodiephrasen spontan und ohne Editieren rhythmisieren und arpeggieren kann; lange Zeit konkurrenzlos;»

Bild/Daten: KEYBOARDS-Kartei 12/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tastatur: fünf Oktaven, Velocity, Aftertouch
  • Display: 2 x 40 Zeichen-LCD, beleuchtet
  • Controller: je drei Wheels und Drehknöpfe
  • Programmspeicher: 128 für den Bereich Masterkeyboard, 64 pro Motivator, 99 Sequenzer-Patterns
  • Funktionen: zwei x Motivator mit Arpeggio, Gater, Chord-Trigger, Sequenzer, Chain-Funktion (99 Chains mit bis zu 99 Steps, Masterkeyboard-Programm, Muting und Transpose pro Step programmierbar)
  • Anschlüsse: MIDI In/Out A/B (2 x 16 MIDI-Kanäle), -Thru, Pedal, zwei Fußtaster

 

Test von Peter Gorges in KEYBOARDS 11/1995

Audio-Demo von KEYBOARDS-CD 01/1996 (Tonerzeuger: Roland XP-50)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.