NOVATION: DrumStation

Anzeige aus KEYBOARDS 09/1996

Maschinenkult

Maschinenkult

Drum Synthesizer Modul

Erstauslieferung: Sommer 1996

Preis bei Auslieferung: 1.190 DM

„Nachbildung der klassischen TR-808- und 909-Sounds mit allen Regelmöglichkeiten und einer ausgereiften MIDI-Steuerung, die weit über die klanglichen Möglichkeiten des Originals hinausgeht.” (aus KEYS 08/1996)

«... „die MIDI-Schnittstelle gehört zu den wenigen uneingeschränkt positiven Eigenschaften der 1983 erscheinenden Roland TR-909, die somit als erste MIDI-fähige Drummaschine in die Geschichte eingeht.

Ihrer etwas gewagten Mischung aus analogen und digitalen Klängen versagt das Publikum allerdings weitestgehend die Zustimmung.”

Mit diesen Zeilen schließt ein in der KEYBOARDS-Ausgabe 10/87 erschienener Artikel zur Entstehung und Entwicklung des Drum-Computers ...»

NOVATION: DrumStation

NOVATION: DrumStation

Bild aus KEYBOARDS 08/1996

 

 

NOVATION: DrumStation: Frontansicht

NOVATION: DrumStation: Frontansicht

Bild aus KEYBOARDS 08/1996

NOVATION: DrumStation: Rückansicht

NOVATION: DrumStation: Rückansicht

Bild aus KEYBOARDS 08/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: Drum-Synthesizer, spezialisiert auf TR-808- und TR-909-Sounds
  • Tonerzeugung: ASM (Analog Sound Modelling)
  • Polyphonie: 12-stimmig
  • Bedienelemente: 22 Drehpotis, sieben Schiebeschalter, 16 Tipptaster
  • Speicher: 25 ROM- und 15 RAM-Programme
  • Audio: Master-Out (left/right, 6,3 mm Klinke), sechsEinzelausgänge (6,3 mm Klinke), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, DIN-Sync, DC-Netzteil
  • Maße: 19", 1HE, Einbautiefe 10 cm
  • Gewicht: 2 kg

 

Test von Jörg Sunderkötter in KEYBOARDS 08/1996

Test von Uwe C. Hoenig in KEYS 08/1996

Audio-Demo von KEYS-CD 08/1996

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.