MOOG: Memorymoog: Advanced

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1991

Lintronics Advanced Memorymoog - Das Update.

Lintronics Advanced Memorymoog - Das Update.

 

 

Anzeige aus KEYS 02/1996

Mit Empfehlung vom Erfinder des Minimoog Bob Moog ...

Mit Empfehlung vom Erfinder des Minimoog Bob Moog ...

 

 

Info-Box

LINTRONICS ist ein deutscher Hersteller aus 91452 Wilhermsdorf (Inhaber Rudolf Linhard), der u.a. MIDI-Nachrüstsätze für ältere Instrumente zum nachträglichen Einbau zur Verfügung stellte.

Heute bietet das Unternehmen weiterhin Komplettrestaurierungen für den Memorymoog an.

 

 

Artikel aus KEYBOARDS 01/2005

Der Retter des Memorymoog - Das Interview

Der Retter des Memorymoog - Das Interview

Update für Memorymoog (Lintronics)

Erstauslieferung: Winter 1990

Preis bei Auslieferung: ca. 3.000 DM

Advanced Memorymoog incl. Bankloader-Software für Atari ST

Siehe auch: MIDI-Nachrüstung (Lintronics) sowie Das MOOG-Kaskadenfilter

«Fast jeder Memorymoog-Besitzer dürfte im Laufe der Jahre ein ambivalentes Verhältnis zu diesem Instrument entwickelt haben:

Positiv schlagen sich die fetten, „analogen” Sounds und die enormen klanglichen Ressourcen dieses Synthesizers zu Buche, auf der anderen Seite werden die Nerven durch die schon sprichwörtliche Anfälligkeit und Unzuverlässigkeit des Memorymoog strapaziert und man ist ein oft - wenn auch nicht unbedingt gern - gesehener Gast in der Servicewerkstatt.

Frust ohne Ende? ...»

MOOG: Memorymoog: Lintronics: Innenleben

MOOG: Memorymoog: Lintronics: Innenleben

Bild aus KEYBOARDS 01/1991

 

 

MOOG: Memorymoog: Lintronics: Rückseite

MOOG: Memorymoog: Lintronics: Rückseite

Bild aus KEYBOARDS 01/1991

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Hardware-Update: MIDI IN/OUT, zwei zusätzliche Audio-Ausgänge (Stereo/Mono-Klinkenbuchse), überarbeitetes Netzteil, modifiziertes Autotune, modifizierte Boards (Demux, Common Analog, Digital, Octave)
  • Software-Update: neues Betriebs-System, doppelt so schnell mit neuen Funktionen, SystemExlusive, Übertragung aller Poti- und Tastenwerte in Echtzeit
  • Software: Bank-Loader-Manager-Sofware für Atari ST
  • Besonderheiten: deutsche Bedienanleitung; Gerät ist stimmstabil und dynamisch spielbar

 

Test von Matthias Becker in KEYBOARDS 01/1991

Audio-Demo von CD „Synthesizer von Gestern” Vol. 2 (Stühlen/Becker)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.