KURZWEIL: K2500X

Anzeige aus KEYBOARDS 12/1995

KURZWEIL NEWS - K2500 Keyboard - Das Warten lohnt sich - Erstauslieferung 12/95

KURZWEIL NEWS - K2500 Keyboard - Das Warten lohnt sich - Erstauslieferung 12/95

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1996

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS K2500RS PRODUCTION STATION

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS  K2500RS PRODUCTION STATION

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1996

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS K2500RS PRODUCTION STATION (linke Seite).

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS K2500RS PRODUCTION STATION (linke Seite)

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1996

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS K2500RS PRODUCTION STATION (rechte Seite)

K2500 K2500X K2500R K2500S K2500XS K2500RS PRODUCTION STATION (rechte Seite)

Production Station

Erstauslieferung: Dezember 1995

Preis bei Auslieferung: 8.651 DM

Siehe auch: KURZWEIL-NOSTALGIE: K2500-Serie

Erhältlich auch als
- K2500 mit 76 Tasten (7.484 DM)
- K2500S mit Sampling-Option + zwei MB RAM (8.651 DM)
- K2500XS mit Sampling-Option + zwei MB RAM (9.650 DM)
- Expander K2500R (5.698 DM)

«Es gab Zeiten, da kostete 250 Mark, was heute 2500 wert ist.

Zu jener Zeit gab es auch Dinge, die „250” hießen, aber ein vielfaches dessen kosteten, was der Name vermuten ließ.

Heute wiederum gibt es Geräte, die „2500” heißen und ruhig auch einiges mehr kosten dürfen, jedoch ein Vielfaches dessen bieten, was der Name verrät ...»

KURZWEIL: K2500X

KURZWEIL: K2500X

Bild aus KEYBOARDS 04/1996

 

 

KURZWEIL: K2500X: Rückansicht: linke Seite

KURZWEIL: K2500X: Rückansicht: linke Seite

Bild aus KEYBOARDS 04/1996

 

 

KURZWEIL: K2500X: Rückansicht: rechte Seite

KURZWEIL: K2500X: Rückansicht: rechte Seite

Bild aus KEYBOARDS 04/1996

 

 

KARTEI

KURZWEIL: K2500X

K2500X: Hersteller: Young Chang Akki, Korea

 

 

Aufgerissen - K2500 Das Flaggschiff !!!

Aufgerissen - K2500 Das Flaggschiff !!!

Anzeige von Professional Equipment

Anzeige aus KEYBOARDS 05/1996

 

 

«Höchstmaß an Kompatibilität zu verschiedenen Sample-Formaten; großer Ribbon-Controller teilbar auf drei Flächen; sehr gute Masterkeyboard-Eigenschaften»

Bild und Daten aus KEYBOARDS-Kartei 09/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: V.A.S.T (Variable Architecture Synthesis Technology), Samples, Betriebssystem-Version 2.13
  • Tastatur: 88 Tasten, gewichtet, anschlagdynamisch, Channel's Aftertouch
  • Polyphonie: max. 48-stimmig, dynamische Stimmenzuordnung durch „Voice-Stealing”-Algorithmus
  • Display: sehr helles 64-x-240-Pixel-LCD, hintergrundbeleuchtet
  • RAM/ROM-Speicher: acht MB ROM-Wellenformen (auf 28 MB aufrüstbar), 199 Programs, Sample-RAM auf bis zu 128 MB ausbaubar, P-RAM auf bis zu 1,25 MB erweiterbar
  • Sequenzer: 32 Spuren
  • Controller: Pitch, Modulation, Small Ribbon, Large Ribbon, Switch 1/2
  • Klangbearbeitung: insgesamt 112 Modulationsquellen, Filter, LFOs, zusätzlich zwei ASR-Hüllkurven, von beliebiger Modulationsquelle getriggert sowie drei sieben-stufige Hüllkurven mit verschiedenen Loop-Funktionen, vielfältige DSP-Funktionen
  • Effekte: Stereo-Effekt mit vier gleichzeitigen Effekten, Effektkarte KDFX mit vier Bussen (optional)
  • Massenspeicher: 3,5"-HD-Floppy, SCSI-Laufwerke (extern), Festplatte (optional), MIDI-Sample-Dump, MIDI-SysEx
  • Audio: Stereo-Mix (l, mono/r), acht Einzelausgänge bzw. vier Stereogruppen, Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/2 x Out/Thru mit MIDI-Select-Schalter, SCSI In/Thru (Apple DB-25-Buchsen), zwei Continous, Breath, vier Switch, SMP-2 Samplingkarte (optional) incl. AES/EBU, S/PDIF- und Optical Out, Netzbuchse
  • Besonderheiten: vielseitig erweiterbar (Sample-Karte; Effektkarte KDFX; Programmspeicher; ROM- und RAM-Speicher; DMTI)
  • Maße K2500X: 1.380 x 450 x 130 mm
  • Gewicht K2500X: ca. 33 kg
  • Maße K2500: 1.215 x 459 x 130 mm
  • Gewicht K2500: ca. 25 kg

 

Test von Ralf Willke in KEYBOARDS 04/1996

Audio-Demo von KEYBOARDS-CD 04/1996

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.