KURZWEIL: K1000

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1988

Die neuen KURZWEIL 19“-Expander der Serie 1000 ...

Die neuen KURZWEIL 19“-Expander der Serie 1000 ...

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 08/1988

Nur ein Teil von KURZWEIL

Nur ein Teil von KURZWEIL

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 07/1988

SIEGFRIED IST SIEGER

SIEGFRIED IST SIEGER

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 12/1988

Jedes Instrument im Kurzweil …

Jedes Instrument im Kurzweil …

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1989

Jede Taste eine Überraschung

Jede Taste eine Überraschung

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 02/1989

K1000 - Am Puls der Zeit

K1000 - Am Puls der Zeit

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 03/1989

Klang mit Stil ...

Klang mit Stil ...

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1989

Konzertflügel ... Symphonische Streicher ... 100 Supersounds

Konzertflügel ... Symphonische Streicher ... 100 Supersounds

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 08/1989

Wolf D., Alleinunterhalter, ist glücklich, daß er bei seinem Gig in der Südsee die Supersounds seines K1000 SE dabei hat.

Wolf D., Alleinunterhalter, ist glücklich, daß er bei seinem Gig in der Südsee die Supersounds seines K1000 SE dabei hat.

 

 

Prospekt aus Privatarchiv HB

Listen - Prospekt K-1000 Serie

Prospekt K-1000 Serie

 

 

Info-Box

Beispiel einer „Program-Map”

Beispiel einer „Program-Map”

Infografik aus KEYBOARDS 09/1988

Sample-Player

Erstauslieferung: Herbst 1988

Preis bei Auslieferung: 5.400 DM

Erhältlich auch als Expanderversion
1000 PX Professional (DM 4.950)

Weitere Varianten:
- 1000GX Guitar Expander (DM 4.950)
- 1000HX Hornexpander (DM 3.950)
- 1000SX String Expander (DM 3.950)

«Mit in der 1000er-Serie bringt KURZWEIL erstmals Geräte in der preislichen Mittelklasse auf den Markt.

Die Konzeption dieser Instrumente lehnt sich eng an das große 250er-Keyboard.

Auch finden wir eine Vielzahl von Sample-Sounds in einem nicht flüchtigen (ROM)-Speicher, was bedeutet, daß die Sounds nicht per Diskette in einen Hauptspeicher eingelesen werden müssen, sondern direkt nach Einschalten zur Verfügung stehen.

Dies bedingt einerseits einen hohen Speicherbedarf, hat aber den Vorteil, daß Soundwechsel wie bei einem Synthesizer blitzschnell vorgenommen werden können.

Im Gegensatz zum 250er Modell verzichtet man auf eine Sample-Unit, hält aber die Option bereit, die Klangfarben über verschiedenen Bereiche nachzuarbeiten ...»

KURZWEIL: K1000

KURZWEIL: K1000

Bild aus KEYBOARDS 09/1988

 

 

KURZWEIL in Österreich

KURZWEIL in Österreich

Anzeige aus KEYBOARDS 05/1988

 

 

MESSE-NEWS von KURZWEIL

MESSE-NEWS von KURZWEIL

«Neben einer Hardware-Erweiterung für das KURZWEIL 250, bestehend aus zwölf Einzelausgängen, stand die KURZWEIL Serie 100 im Vordergrund.

Dabei handelt es sich um vier programmierbare 19-Expander, jeweils 24stimmig (!) und mit dem MIDI-Multi-Mode.

Die 1000erExpander beinhalten eine Vielzahl von Naturklängen in KURZWEIL-Qualität mit der Möglichkeit der Nachbearbeitung: vier LFOs, vier ASRs, zwei Hüllkurven, zwei Mixer, zwei Inverter und zwei sog. Negators pro Stimme sowie verschiedene Effekte ... Die Preise pro Expander liegen weit unter DM 10.000,-.
J. Isler AG, CH-Zürich»

Artikel und Bild aus KEYBOARDS 05/1987

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: Samples, sechs MB ROM
  • Tastatur: 88 Tasten, leichtgewichtet mit Anschlagdynamik und polyphonem Aftertouch
  • Polyphonie: 24-stimmig, 16-facher Multimode
  • Display: 2 x 16 Zeichen
  • ROM/RAM-Speicher: 62 ROM-Sounds, 63 + 56 RAM-Sounds, vier Sounds im Layer-Mode, Split- und Double-Sounds
  • Klangbearbeitung: Master-, -Program- und Layer-Parameter, zwei LFOs und zwei ADSR Hüllkurvengeneratoren, per MIDI-Controller beeinflussbar
  • Effekte: Compiled (Vibrato, Tremolo, Chorus, Leslie, Echo, Phasing), Modular (Hüllkurvengeneratoren, Mixer, LFOs), beide Effektarten sind nicht gleichzeitig einsetzbar
  • Massenspeicher: MIDI-SysEx
  • Audio: Line-Out (Klinke, l/r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, zwei Fußtaster
  • Besonderheiten: weitere Soundblöcke nachrüstbar; MIDI-Scope

 

Test von Gerald Dellmann in KEYBOARDS 09/1988

Audio-Demo aus YouTube: Kurzweil K1000 SE demo mixed with the Eventide Space (MIDERA)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.