KORG: Wavestation: SR

Anzeige aus KEYBOARDS 11/1992

WS-SR: Alles drin!

WS-SR: Alles drin!
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1994

That's Korg! Wavestation SR - Klein, stark, schwarz!

That's Korg! Wavestation SR - Klein, stark, schwarz!
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 07/1994

Wavestation SR - jetzt inklusive Editorsoftware in limierter Auflage Wavestation SR - jetzt inklusive Editorsoftware in limierter Auflage
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

 

Anzeige aus KEYBOARDS 10/1991

KORG TOUR '91 Featuring Christoph Spendel, Frank Nimsgern, Lisa Shaw KORG TOUR '91 Featuring Christoph Spendel, Frank Nimsgern, Lisa Shaw

Synthesizer-Expander

Erstauslieferung: Dezember 1992

Preis bei Auslieferung: 2.490 DM

«Programmhinweis: Aus unserer beliebten Familiensaga „Korg Wavestation” zeigen wir Ihnen nun die vorläufig letzte Folge mit dem Titel „SR”.

Vector, der rührende Junggeselle aus dem amerikanischen Städtchen Sequential, und die zauberhafte Wave Sequenz gehen zum Unwillen von Großvater Dave Smith eigene Wege.

Welche Abenteuer die Familie nach der Hochzeit von Onkel Vocoder mit den aufnahmebereiten Inputs erlebt, sehen Sie nun auf den folgenden Seiten. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung! ...»

KORG: Wavestation: SR

KORG: Wavestation: SR

Bild aus KEYBOARDS 02/1993

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: Vector Synthese, Wave-Sequenzen
  • Wellenformspeicher: 484 Samples und Wellenformzyklen (vier MB)
  • Display: 2 x 16 Zeichen-LCD, beleuchtet
  • Programmspeicher: acht ROM-, drei RAM- und eine Card-Bank á 50 Performances,
    35 Patches, 32 Wavesequenzen mit 500 Steps pro Bank, 32 Multisets (nur intern)
  • Klangbearbeitung: ein Patch pro Part mit ein, zwei oder vier Oszillatoren, acht Parts pro Performance, ein Filter, zwei LFOs, zwei Hüllkurven mit komplexen Modulationseingängen pro Stimme
  • Effekte: zwei unabhängige Stereo-Effekte,
    55 Programme, modulierbar
  • Massenspeicher: SysEx oder RAM-Card (nur Parameter), zwei MB ROM-Cards (Zubehör)
  • Audio: Line-Out (1L, 2R, 3), vier Einzelausgänge (1L, 2R, 3, 4), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru
  • Maße: 19", 1HE, 262 mm
  • Gewicht: 3,6 kg

 

Test von Ralf Willke in KEYBOARDS 12/1993

Audio-Demo von Schallfolie KEYBOARDS 02/1993

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.

 

 

PCM-Soundcards für Wavestation SR

Erstauslieferung: Sommer 1993

Preis bei Auslieferung: Pro Soundset DM 425

«Sie haben Ihren Musikhändler besucht und eine Korg Wavestation SR erstanden.

500 Performances, 300 Patches und ebenfalls über 300 Wavesequenzen auf der Basis von mehreren 100 Multisamples harren nun in Ihrem Rack, um in Ihrer ganzen Vielfalt eingesetzt zu werden. Purer Wahnsinn! - doch das ist noch lange nicht alles! ...»

KORG: Wavestation SR: PCM-Soundcards

KORG: Wavestation SR: PCM-Soundcards

Bild aus KEYBOARDS 09/1993

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • PCM-ROM-Kapazität: zwei MB
  • Anzahl der Multisounds: Dance (16), Synth Design (99), Ethnic (66)
  • Anzahl der Sounds: je 50 Performances, 35 Patches, 32 Wavesequences
  • Besonderheiten: PCM-Cards passen nicht in „alte” Wavestation-Modelle, neben der Wavestation SR aber auch in 01/W-Modelle

 

Test von Johannes Waehneldt in KEYBOARDS 09/1993

Audio-Demo von Schallfolie KEYBOARDS 02/1993

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.