KORG: i3HD

Anzeige aus KEYBOARDS 09/1995

Die Harddisc-Premi3ere

Die Harddisc-Premi3ere
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

Interactive Music-Workstation

Erstauslieferung: Herbst 1995

Preis bei Auslieferung: 5.900 DM

Erhältlich auch als i3 mit 61 Tasten
(DM 5.490), als i2 mit 76 Tasten mit acht MB Sample-ROM Akustik-Piano-Multisound
(DM 6.490)

«Bytes an Bord - Der Korg i3 kommt nun mit Festplatte. Damit hat man direkten Zugriff auf jede Menge Songs, Styles und Registrationen ...»

KORG: i3HD

KORG: i3HD

Bild aus TASTENWELT 06/1995

 

 

Hard Disk Memory Extension

Hard Disk Memory Extension

Anzeige aus KEYBOARDS 05/1995

 

 

NEWS aus TASTENWELT 06/1995

Neue Styles-Serie

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: AI2-Synthese, sechs MB PCM-Waves
  • Tastatur: 61, anschlagdynamisch mit Channel's Aftertouch
  • Polyphonie: 32/16-stimmig (Single/Double Mode)
  • Display: Grafik-LCD, 240 x 64 Zeichen, beleuchtet
  • ROM-Bereich: sechs MB Sample-ROM mit 340 Multi- und 164 Drumsounds, 256 Klangprogramme in vier Bänken incl. GM-Bank, acht Drum-Programs
  • RAM-Bereich: vier Styles, 64 Arrangements, 64 User-Programs, zwei User-Drum-Programs
  • Begleitautomatik: 48 Styles mit Variationen, sechs Spuren
  • Sequenzer: 16 Spuren, 10 Songs,
    10 Backing Sequenzen
  • Effekte: 2 x 47 Stereo-Effektprogramme
  • Massenspeicher: Diskettenlaufwerk, Style-Card, 360 MB Festplatte mit 50 GM-Songs (HitBit), MIDI-SysEx
  • Audio: Line-Out (l, mono/r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Sustain-Pedal, zwei frei belegbare Fuß-Pedale/Schalter, 5-fach Fußschalter EC5
  • Maße: 107,6 x 34,8 x 12,2 cm
  • Gewicht: 14,7 kg

 

Test von Tom Becker in TASTENWELT 06/1995

Audio-Demo von Schallfolie KEYBOARDS 11/1993 (2)

 

 

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.