KORG: 707

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1988

Und dann profitierte er von der einfachen Bedienung und den aktuellsten Sounds!

Und dann profitierte er von der einfachen Bedienung und den aktuellsten Sounds!

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1988

There is only good News...

There is only good News...

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1988

...about our Synthesizer Program.

...about our Synthesizer Program.

Performing Synthesizer

Erstauslieferung: Winter 1987

Preis bei Auslieferung: 1.650 DM

Ähnelt dem etwas älteren „Bruder” Korg
DS-8 mehr als dem eigentlich „Vater” Korg Poly-800II
Zubehör: RAM-Cards (DM 200, ROM-Cards (DM 250)

«Mobilität ist eines der Schlagworte unseres Jahrzehnts.

Nomadentum ist absolut in: kühler Drink an der Hotel-Bar, kalter Kaffee in der VIP-Lounge vor dem Gateway.

In einem unterscheiden sich die modernen Nomaden jedoch beträchtlich von ihren mit Wüstenstaub bedeckten Ahnen: dem Akku!

Er hält den Walkman auf Trab, den Rasierer für den obligaten Dreitagesbart am Laufen und - den Korg 707 Performing Synthesizer neben dem Swimming-Pool am Tönen: MIDI für unterwegs und alle Gelegenheiten! ...»

KORG: 707

KORG: 707

Bild aus KEYBOARDS 02/1988

 

 

INFOBOX

KORG: 707: Programmkombinationen

KORG: 707: Programmkombinationen

Infografik aus KEYBOARDS-Kartei 02/1988

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: digital, FM-Synthese mit Algorithmen, Timbre-Hüllkuven und Kurvenformen
  • Tastatur: 49 Tasten, nicht gewichtet, anschlagdynamisch, Channel's Aftertouch
  • Polyphonie: 8-stimmig, 8-facher Multimode, splitbar, Layer
  • Display: 2 x 20 Zeichen-LCD, Kontrastregelung
  • Spielhilfen: zwei Wheels, Schiebregler, Portamento-Schalter, Zifferntasten
  • RAM/ROM Speicher: 100 Single- und 10 Kombinationsprogramme (Layer, Double, Multi), Performance-Editor (programmierbar)
  • Klangbearbeitung: zwei Oszillatoren pro Stimme (Sägezahn, Rechteck mit fester Pulsbreite), Detune, Filter, fünf Hüllkurvengeneratoren, LFO, Ring- und Crossmodulation
  • Massenspeicher: RAM-Cards (512 KB)
  • Audio: Line-Out (l/mono, r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Sustain-Pedal, Fußschalter, Fußschweller, Card-Slot, externes Netzteil
  • Besonderheiten: auch als Remotekeyboard spielbar, Batteriebetrieb
  • Gewicht: ca. 5 kg

 

Test von Richard Aicher in KEYBOARDS 02/1988

Audio-Demo von YouTube: "707 Years" (RoBKTA)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.