KAWAI: KSP-30

Anzeige aus KEYBOARDS 11/1993

Unglaublich! Aber wahr ... Noch mehr? Noooch mehr?

Unglaublich! Aber wahr ... Noch mehr? Noooch mehr?
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

Ensemble Piano

Erstauslieferung: Herbst 1993

Preis bei Auslieferung: 6.790 DM

Erhältlich auch als KSP-10

«Digital-Ensembles erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, bieten sie doch das formschöne Äußere eines Digitalpianos, kombiniert mit einer umfangreichen Ausstattung.

Auch das neue KSP-30 von Kawai macht da keine Ausnahme ...»

KAWAI: KSP-30

KAWAI: KSP-30

Bild aus KEYBOARDS 12/1993

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: 7-MB Samples
  • Tastatur: 88 Tasten, anschlagdynamisch
  • Polyphonie: 47-stimmig (KSP-10: 30-stimmig)
  • Sounds: 129 Sounds, sieben Drum-Kits
  • Begleitung: 64 Styles mit Variationen (Drums, Bass, 3 x Akkord)
  • Effekte: Hall (Small Room, Large Room, Hall, Church, Cosmic), Delay
  • Sequenzer: 16 Spuren, 70.000 Noten,
    100 Songs (KSP-10: drei Spuren, drei Songs (5.000 Noten)
  • Massenspeicher: 3,5"-DD-Floppy
  • Lautsprecher: sechs
  • Verstärkung: 2 x 40 Watt (KSP-10: 30W)
  • Audio: Line-Out (l/r), Line-In (l/r), 2 x Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Expressionpedal, drei Pedale
  • Maße: 140 x 56 x 85 cm (KSP-10: 140 x 49 x 81)
  • Gewicht: 66 kg (KSP-10: 58 kg)

 

Test von Jörg Sunderkötter in KEYBOARDS 12/1993

Audio-Demo von Schallfolie KEYBOARDS 11/1993

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.