E-mu: Orbit

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1996

Orbit The Dance Planet has landed … Feel The Energy

Orbit The Dance Planet has landed … Feel The Energy

 

 

Anzeige aus KEYS 06/1996

Elektronik Tanzpalast (linke Seite)

Elektronik Tanzpalast (linke Seite)

 

 

Anzeige aus KEYS 06/1996

Elektronik Tanzpalast (rechte Seite)

Elektronik Tanzpalast (rechte Seite)

Synthesizer-Expander

Erstauslieferung: Frühjahr 1996

Preis bei Auslieferung: 1.955 DM

Siehe auch: E-mu Launch Pad

The Dance Planet

«Urbi et Orbit - Man kann es so machen wie der Kanzler: Träge sein, Abwarten.

Und irgendwann zu spät reagieren.

Als Kanzler wird man dann wiedergewählt.

Als Hersteller elektronischer Musikinstrumente aber hört man auf zu existieren.

Deshalb reagiert nun auch E-mu-Systems auf die moderne Tanzmusik.

Denn Tanzmusik ist in.

Der Kanzler weiß das schon seit langem ...»

E-mu: Orbit

E-mu: Orbit

Bild aus KEYBOARDS 06/1996

 

 

E-mu: Orbit: Rückansicht

E-mu: Orbit: Rückansicht

Bild aus KEYBOARDS 06/1996

 

 

Info-Box

E-mu: Orbit: Blockschaltbild

E-mu: Orbit: Blockschaltbild

Stimmenaufbau und Echtzeit-Modulationen als Blockschaltbild

Infografik aus KEYS 06/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: digitaler Synthesizer auf ROM-Sample-Basis
  • Sample-ROM: acht MB
  • Polyphonie: 32-stimmig, 16-facher Multimode
  • Display: LED, 2 x 16 Zeichen, beleuchtet
  • Sounds: 512 Presets mit Link-Funktion (256 RAM/256 ROM), 384 Multi-Samples, 60 Beats, zwei Layer
  • Klangbearbeitung: Z-Plane-Filter, Chorus-Funktion, 5-stufige Hüllkurve, acht Modulationswege für Echtzeitmodulationen
  • ROM-Sequenzer: erzeugt veränderbare Drumloops
  • Effekte: keine
  • Massenspeicher: MIDI-SysEx
  • Audio: drei Stereo-Out (6,3 mm Klinke, unsym.), vier Ausgänge als Inserts nutzbar, Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Netzstecker
  • Maße: 19", 1HE, ca. 21 cm Tiefe

 

Test von Jan-Hinnerk Helms in KEYS 06/1996

Audio-Demo von KEYS-CD 06/1996

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.