E-mu: Launch Pad

Anzeige aus KEYS 12/1996

Orbit - The Dance Planet - Alle Mann auf Tanzstation

Orbit - The Dance Planet - Alle Mann auf Tanzstation

MIDI-Controller

Erstauslieferung: Winter 1996

Preis bei Auslieferung: 890 DM

Siehe auch: E-mu Orbit

„Performance-Controller”

«Kontrolle ist alles - Der amerikanische Sampling-Pionier E-mu Systems stellt erstmals ein Instrument ohne eigene Klangerzeugung vor.

Der MIDI-Controller Launch Pad wird zwar als Erweiterung für E-mus Dance-Synthesizer Orbit angeboten, aber auch die Kombination mit anderen Instrumenten ist nicht weniger sinnvoll ...»

E-mu: Launch Pad

E-mu: Launch Pad

Bild aus KEYBOARDS 11/1996

 

 

E-mu: Launch Pad: Frontansicht

E-mu: Launch Pad: Frontansicht

Die logische Dreiteilung der Bedienoberfläche in Einspieltastatur, Controllersteuerung und Fernbedienung sorgt für Übersicht

Bild aus KEYBOARDS 11/1996

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: MIDI-Kontrolleinheit aus Einspieltastatur, Faderbox und Fernsteuerung für Sequenzer oder
    HD-Recorder
  • Tastatur: einoktavig mit anschlagdynamischen Tastern
  • Faderbox: fünf Schieberegler, Taster, Pitch Wheel
  • Fernbedienung: Laufwerkstasten, Taster zur Song-Anwahl, Tempo- und Programmwechsel-Eingabe
  • Massenspeicher: MIDI-Dump
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Fußschalter, Pedal
  • Besonderheiten: Senden von System-Exclusiv-Meldungen nicht möglich

 

Test von Stefan Lindlahr in KEYS 11/1996

Audio-Demo von KEYS-CD 11/1996

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.