DENON: EP-X03S

Anzeige aus KEYBOARDS 11/1995

Die Digital Pianos der Extraklasse - EP-X03S und EP-X06

Die Digital Pianos der Extraklasse - EP-X03S und EP-X06

Digital Piano

Erstauslieferung: Frühjahr 1995

Preis bei Auslieferung: 2.690 DM

Erhältlich auch als EP-X06 (DM 4.895)

«Daß die Geldbeutel in letzter Zeit doch etwas enger geschnürt sind, hat sich offensichtlich auch bei den Digitalpiano-Herstellern herumgesprochen, denn die 3000-Mark-Preisklasse scheint zur Zeit besonders hart umkämpft zu sein.

Mit von der Partie ist der japanische Hersteller Denon, der auf der diesjährigen Musikmesse das EP-X03S vorstellte ...»

DENON: EP-X03S

DENON: EP-X035

Bild aus KEYBOARDS 06/1995

 

 

DENON: EP-X03S

DENON: EP-X035

Bild aus KEYBOARDS 06/1995

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tonerzeugung: PCM-Samples
  • Gehäuse: Holz, Tastaturabdeckung, Notenhalter
  • Tastatur: 88 Tasten, „Friction-Mechanik” (Spannfedern), anschlagdynamisch, drei Dynamikkurven
  • Polyphonie: 32-stimmig, Multitimbral-Modus
  • Sounds: Piano 1/2, E-Piano, Harpsichord, Organ, Strings, Vibraphone, zwei Sounds gleichzeitig spielbar, Lautstärke-Balance (einstellbar)
  • Funktionen: Transpose, Local-Off
  • Effekte: keine
  • Recorder: eine Spur, ca. 4.000 Noten
  • Lautsprecher: zwei Breitwand-Lautsprecher 2 x 12 cm
  • Verstärkung: 2 x 5 Watt
  • Audio: Line-Out (l/r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out, zwei Pedale
  • Maße: 136 x 81,4 x 48,2 cm
  • Gewicht: 38 kg

Test von Jörg Sunderkötter in KEYBOARDS 06/1995

 

 

Audio-Demo gesucht !!

Audio-Demo gesucht !!

Audio-Demo gesucht !!