AKAI: S612

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1985

AKAI - Unsere Antwort auf die Zukunft

AKAI - Unsere Antwort auf die Zukunft

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1986

Am Anfang war die Idee. Dann das Team. Das Ergebnis waren Meilensteine der Musikelektronik.

Am Anfang war die Idee. Dann das Team. Das Ergebnis waren Meilensteine der Musikelektronik.

 

 

Anzeige aus KEYBOARDS 06/1986

Die Idee wird Realität

Die Idee wird Realität

 

 

Anzeige aus PINTEREST 1986

Akai`s AX-60… The Synthesizer With A Split Personality Now Has An Alter Ego… The S612 Digital Sampler

Akai`s AX-60… The Synthesizer With A Split Personality Now Aas An Alter Ego… The S612 Digital Sampler

 

 

Angenehm und leicht zu handhaben

Ein Test von Peter Grünewald aus FACHBLATT 07/1985

 

AKAI: S612: MIDI-Digital Sampler

AKAI: S612: MIDI-Digital Sampler

«Der sechsstimmige und anschlagsdynamische MIDI-Digital Sampler der japanischen Firma AKAI ist in der Tat eine der interessantesten Neuheiten auf dem Gebiet der digitalen Soundverarbeitung. Aufgrund seines niedrigen Preises erschließt er auch weniger finanzkräftigen Musikern den Einstieg in die große Samplingwelle ...»

FAZIT

«... Der Akai Sampler S612 ist ein sehr interessantes Gerät, das erstaunlich gut klingt, mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die 6-stimmig polyphone Spielbarkeit kann in dieser Preisklasse wohl als einmalig bezeichnet werden ...»

MIDI-Digital Sampler

Erstauslieferung: Frühjahr 1989

Preis bei Auslieferung: 2.900 DM

Zubehör: Floppy MD-280 im 19"-Gehäuse (DM 930) mit 10 Ablagefächern für Disketten

«Keine Frage, Soundsampling heißt das momentane Schlagwort bei den Keyboards.

Lagen gute Systeme bisher außerhalb der finanziellen Möglichkeiten der meisten Musiker, so ist das Angebot nach unten sicherlich breiter geworden.

Ein Hit der Frankfurter Musikmesse war ohne Frage der Sampler aus dem Hause AKAI, nicht zuletzt aufgrund seines attraktiven Preises ...»

AKAI: S612

AKAI: S612

Bild aus KEYBOARDS 06/1985

 

 

AKAI: S612: 2,8"-Disketten

AKAI: S612: 3"-Disketten

Bild aus KEYBOARDS 06/1985

 

 

AKAI: S612: MD-280 Floppy

AKAI: S612: MD-280 Floppy

Bild aus FACHBLATT 07/1985

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: MIDI-Digital-Sampler mit
    Z-80 Microprozessor (8-Bit)
  • Polyphonie: 6-stimmig, fünf Oktaven, anschlagdynamisch
  • Display: Rec-Level-Indicator, MIDI-Reception-Channel, Save-Load-Indicator
  • Programme: bis zu 99 einzelne Samples pro Instrument können kombiniert werden
  • RAM-Speicher: 612 KB
  • Sampling-Time: 1-8 Sekunden
  • Sampling-Rate: 12-bit (4.096 Zustände), vier bis 32 kHz
  • Sample-Eingänge: zwei (Micro- oder Line-Pegel, Klinke), Trigger-Eingang
  • Klangbearbeitung: Tiefpaßfilter, Loop-Funktion (zwei Schieberegler), sechs Drehregler (u.a. LFO, Relase)
  • Effekte: keine
  • Massenspeicher: 2,8"-Floppy-Disk-Station (Zubehör), zwei Klänge pro Diskette speicherbar (64 K pro Seite)
  • Audio: Line-Out (Klinke, mono)
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru (Poly/Mono-Modus, Channel 1-10), MD-280-Connector, Commodore Cassette-Recorder-Connector (Option), Netzteil
  • Besonderheiten: kein Multisampling, Soundbibliothek mit vier Sets, pro Set 20 Klänge (je DM 180)
  • Maße: 483 x 90 x 379 mm, 2HE
  • Gewicht: 6 kg

 

Test von Gerald Dellmann in KEYBOARDS 06/1985

Test von Alex Merck - Multisampling für AKAI S612 (aus KEYBOARDS 02/1988)

Audio-Demo von YouTube: AKAI AX60 mit S612 (LaptopPuppy)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.