AKAI: S1000 KB

Anzeige aus KEYBOARDS 01/1989

S1000!

S1000!

 

 

S1000!

Anzeigentext: S1000!

Stereo-Sampling-Keyboard

Erstauslieferung: Frühjahr 1990

Preis bei Auslieferung: ca. 11.000 DM

Siehe auch: TIPPS & TRICKS AKAI S1000 sowie VERGLEICHSTEST SAMPLER

Erhältlich auch als Rack-Version S1000

«Schön ist er ja nicht. Das war mein erster Gedanke, nachdem zwei Deckel brauner Kartonpappe die Sicht auf das neue Akai-Keyboard freigaben.

Die zweite Überraschung kam beim Heraushebeln des Ungetüms: Satte 20 kg Gewicht bringt dieses Instrument auf die Waage ...»

AKAI: S1000 KB

AKAI: S1000 KB

Bild aus KEYBOARDS 03/1990

 

 

AKAI: S1000 KB

AKAI: S1000 KB

Bild aus MATRIXSYNTH.com

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tastatur: 61 Tasten, Anschlagdynamik, Channel´s Aftertouch
  • Polyphonie: 16-stimmig
  • Display: 64 x 240 Punkte, graphische Anzeige mit Kontrastregelung,
    2-stellige Anzeige für die Programmnummer
  • Sampling-Rates: 44,1 kHz, 22,05 kHz, 16-Bit Auflösung
  • Sample-Eingänge: 6,3 mm Klinken, XLR, Digital (Coax/Optical), AES/EBU (optional)
  • Programme: bis zu 200 verschiedene Samples, Multisamples (100 Programs) aus je 99 Keygroups (Keygroup mit bis zu vier Samples)
  • RAM-Speicher: zwei MB, aufrüstbar bis acht MB
  • Klangbearbeitung: Crossfade-Loop, Low-Pass-Filter (18 dB), zwei LFO, zwei Hüllkurven, umfangreiche MIDI-Controller, Modulation- und Pitchbend-Rad
  • Massenspeicher: 3,5" HD/DD-Floppy und einbaubare bzw. externe SCSI-Festplatten (optional)
  • Audio: Stereo (l/r), acht polyphone Einzelausgänge, Effekt-Send, Effekt Return (l/r), Kopfhörer
  • Anschlüsse: MIDI In/Out/Thru, Fußschalter, Sustain, Volume, Softswitch
  • Besonderheiten: System 2, Einbau einer Festplatte möglich, Resampling-Funktionen für Sample Rate Conversion, Time-Stretching, umfangreiche Editierfunktionen
  • Gewicht: ca. 20 kg

 

Test von Peter Gorges in KEYBOARDS 03/1990

Vergleichstest: Sampler (aus KEYBOARDS 01/1992)

Audio-Demo von Youtube: Factory Disk - Reverb from the Lexicon 200 (Synthmania)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.