AKAI: MX76

Anzeige aus KEYBOARDS 04/1990

Alles unter Controller.

Alles unter Controller.
Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um den Text der Anzeige zu hören.

Masterkeyboard

Erstauslieferung: Frühjahr 1989

Preis bei Auslieferung: 4.290 DM

Als Zubehör ist die RAM-Card BR-16 erhältlich (DM 165)

«Nach einer gewissen Zeit der Stagnation scheint sich der Markt für Masterkeyboards etwas zu beleben.

Davon zeugt u.a. das MX76 aus dem Hause Akai, der Gegenstand des Berichts ...»

AKAI: MX76

AKAI: MX76

Bild aus KEYBOARDS 08/1989

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Tastatur: 76 Tasten, gewichtet, Anschlagdynamik, Aftertouch, verschiedene Velocitykurven, vier frei definierbare Keyboard-Zonen
  • Display: beleuchtetes LCD mit 40 Zeichen á acht Zeilen mit Kontrastregelung
  • Controller: 50 Libraries (Programme) mit vier Packets mit jeweils 20 Libraries, Nummernfeld, zwei Wheels, vier programmierbare Schieberegler und Taster
  • Massenspeicher: MIDI SysEx, RAM-Card für zwei x 50 Libraries, RAM-Card für zwei x vier Packets
  • Anschlüsse: zwei x MIDI-Out (getrennt ansprechbar), MIDI-In mit Merge-Funktion, Einschubschacht für Memory-Card, vier Fußschalter, vier Pedale, Sustain-Pedal, Fußcontroller (z.B. um Programme weiterzuschalten)
  • Besonderheiten: Temposchieberegler für angeschlossene Sequenzer und Drumcomputer
  • Abmessungen: 1.281 x 110 x 341 mm
  • Gewicht: 23 kg

 

Test von Gerald Dellmann in KEYBOARDS 08/1989