INVISION: PlusONE

Anzeige aus KEYBOARDS 08/1993

Das ist Ihr M1. Das ist Ihr M1+PlusOne. Noch Fragen?

Das ist Ihr M1. Das ist Ihr M1+PlusOne. Noch Fragen?

 

 

Das ist Ihr M1. Das ist Ihr M1+PlusOne ...

Anzeigentext: Das ist Ihr M1.

 

 

Info-Box

INVISION war ein amerikanischer Hersteller von Computersoftware und Musik-Hardware u.a. für «ALESIS», «KORG» und «E-mu» aus Scotts Valley, Kalifornien.

Später umfirmiert zu «CYBERSOUND» ist die Firma m.W. in der Musikinstrumentenbranche nicht mehr existent.

Sample-ROM-Erweiterung für KORG M1

Erstauslieferung: Herbst 1992

Preis bei Auslieferung: 795 DM

Expansionboard für Korg M1 und M1/R

«Beschäftigungstherapie darf man es nicht nennen, wenn weltweit in Entwicklungslabors an Sound-Cards, PCM-Erweiterungen und gar kompletten Zusatzgeräten, wie dem in der letzten Ausgabe getesteten SAM1, für die Korg M1 gebastelt wird.

Vielmehr gilt es, Nutzer-Wünsche wie „schöner”, „größer”, „toller” zu befriedigen, die sich spätestens nach dem Abklingen der ersten M1-Euphorie Anfang dieses Jahrzehnts zunehmend artikulieren ...»

INVISION: PlusONE: ROM-Erweiterung

INVISION: PlusONE: ROM-Erweiterung

Bild aus KEYBOARDS 12/1992

Einige Ausstattungsmerkmale:

  • Konzept: Erweiterungsboard mit acht Sound-ROMs á 512 kb
  • Anzahl der Multisounds: 45
  • Anzahl der Drumsounds: 44
  • Anzahl der neuen Drumsets: vier
  • Lieferumfang: Platine, RAM-Card mit 100 Programs und 100 Combis, Einbauanleitung, Sound-Dokumentation
  • Besonderheiten: nicht nachrüstbar für Geräte, die bereits mit einer EX-Erweiterung bestückt sind

 

Test von Ralf Willke in KEYBOARDS 12/1992

Audio-Demo von YouTube (williamenroh)

Auf PLAY klicken ...

Auf PLAY klicken, um eine Demo zu hören.